SDL Trados Studio 2021

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

SDL Trados Studio 2021 – FAQs

Was ist SDL Trados Studio 2021?

SDL Trados Studio 2021 bietet Ihnen eine vollständige integrierte Übersetzungsumgebung, mit der Sie Übersetzungsprojekte und Terminologie bearbeiten, überprüfen und verwalten können – entweder offline in einer Desktop-Anwendung oder online in der Cloud. Die vielfältigen Funktionen beschleunigen Ihre Übersetzungsprozesse und verbessern die Konsistenz der ausgangs- und zielsprachlichen Inhalte. Und nebenbei bauen Sie Übersetzungsressourcen auf, die Sie immer wieder verwenden können. 

SDL Trados Studio 2021 ist auf der gleichen offenen Plattform aufgebaut wie SDL Trados Studio 2019 und verwendet dieselben Formate für zweisprachige Dateien, Translation Memorys und Termbanken.

Neuerungen in SDL Trados Studio 2021

SDL Trados Studio wurde weiterentwickelt, um Ihnen eine völlig flexible Arbeitsweise zu ermöglichen. Studio 2021 ist jetzt nahtlos mit unserer neuen, innovativen cloudbasierten Übersetzungs- und Projektmanagementlösung SDL Trados Live integriert, sodass Sie entweder offline mit Ihrem Desktop-Tool oder in der Cloud arbeiten können. Das gibt Ihnen die Flexibilität, ortsunabhängig und jederzeit mit jedem Gerät zu arbeiten.

In SDL Trados Studio 2021 funktionieren alle gewohnten Arbeitsweisen mit lokalen und GroupShare-Projekten genau wie in den vorherigen Versionen von Studio. Aber zusätzlich haben Sie die Wahl, ob Sie die Cloudfunktionen von SDL Trados Live in Studio 2021 nutzen.

Wenn Sie mehr über SDL Trados Live erfahren möchten, lesen Sie unsere FAQs zu SDL Trados Live, die Sie hier finden.

SDL Trados Studio 2021 enthält zahlreiche Verbesserungen zur Steigerung Ihrer Produktivität, zum Beispiel leistungsfähige Suchfunktionen, verbesserte Automatisierungs- und QA-Prozesse sowie die Möglichkeit, Ihre Apps aus dem SDL AppStore direkt aus Studio zu verwalten. Mit Studio 2021 können Sie die Produktivität Ihres gesamten Übersetzungsteams auf ein neues Niveau heben und Übersetzungen mit konkurrenzloser Qualität liefern.

Die Studio 2021-Lizenz enthält auch eine Lizenz für SDL MultiTerm 2021, die weltweit führende Terminologiemanagementlösung.

Entdecken Sie alle Verbesserung in unserer Broschüre mit den Neuerungen.

Wie erhalte ich SDL Trados Studio 2021?

Bestehende Kunden mit aktivem PSMA (Support- und Wartungsvertrag) erhalten ein kostenloses Upgrade auf SDL Trados Studio 2021. Melden Sie sich einfach bei Ihrem SDL Konto an, um das Produkt herunterzuladen.

Bestehende Kunden ohne aktiven PSMA können ein Upgrade in unserem Online-Shop erwerben oder sich an ihren Account Manager wenden.

Möglichkeiten zum Erwerb von SDL Trados Studio 2021 für Neukunden:

Hinweis: Upgrades von Studio 2015 auf Studio 2021 sind nur noch bis zum 31. Januar 2021 erhältlich. Danach endet unser Sonderangebot für Upgrades.

Kann ich ein Upgrade von älteren Studio-Versionen auf SDL Trados Studio 2021 durchführen?

Bis zum 31. Januar 2021 können Sie ein Upgrade von Studio 2015, Studio 2017 und Studio 2019 zum Sonderpreis durchführen.

Ab dem 1. Februar 2021 sind weiterhin Upgrades von Studio 2017 und Studio 2019 möglich. Die Upgrade-Option für SDL Trados Studio 2015 wird jedoch eingestellt.

Ich habe eine Lizenz für SDL Trados Studio 2015 und möchte ein Upgrade auf SDL Trados Studio 2021 durchführen. Wann enden die Sonderpreise für Upgrades?

Sie können das Upgrade von Studio 2015 auf Studio 2021 bis zum 31. Januar 2021 durchführen. Danach ist das Upgrade-Angebot nicht mehr verfügbar. 

Wenn Sie mit Studio 2015 arbeiten, empfehlen wir Ihnen, das Upgrade auf Studio 2021 jetzt vorzunehmen, damit Sie das Angebot nicht verpassen.

Kann ich SDL Trados Studio 2021 als Abonnement erwerben?

Studio 2021 kann als Abonnement erworben werden. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie hier.

Ich arbeite bereits mit SDL Trados Studio. Warum sollte ich ein Upgrade auf SDL Trados Studio 2021 durchführen?

In Studio 2021 wurden unter anderem die folgenden leistungsfähigen neuen Funktionen eingeführt:

  • Zugriff auf SDL Trados Live, die Übersetzungscloud von SDL.
  • Verwalten Sie Ihre Projekte unterwegs mit der neuen mobilen SDL Trados Live-App. Mit der App können Sie Projekte erstellen, den Übersetzungsfortschritt verfolgen, Abgabefristen von Projekten überprüfen und vieles mehr – und das alles unabhängig vom jeweiligen Standort.
  • Translation Memorys sind jetzt dank individuell anpassbarer Einstellungen zur Erkennung von Uhrzeiten, Daten, Währungen und Maßeinheiten noch genauer.
  • Profitieren Sie von leistungsfähigeren Suchfunktionen mit erweiterten Anzeigefiltern und Schnellsuche nach Projekt- und Dateinamen.
  • Der SDL AppStore ist jetzt vollständig in Studio 2021 integriert. So können Sie Apps entdecken und verwalten, ohne die vertraute Studio-Umgebung verlassen zu müssen.
  • Die optimierte Qualitätssicherung für Übersetzungen enthält verbesserte Methoden für Reviewer, ihre Änderungen mit Feedback anzureichern.
  • Freiberufliche Anwender von SDL Trados Studio Freelance können jetzt mit beliebig vielen Sprachen arbeiten.

Dazu kommen zahlreiche andere Verbesserungen, mit denen die Leistung von SDL Trados Studio und das Nutzererlebnis optimiert wurden. Erfahren Sie mehr in unseren Themenbroschüren:

Anwender von SDL Trados Studio 2015 – Gründe für ein Upgrade

Anwender von SDL Trados Studio 2017 – Gründe für ein Upgrade

Anwender von SDL Trados Studio 2019 – Neuerungen

Werden ältere Versionen von SDL Trados Studio weiterhin von SDL unterstützt?

SDL Trados Studio 2021 ist die vollständig unterstützte Version von SDL Trados Studio. 

SDL leistet weiterhin begrenzten Support für Studio 2019.

Mit der Veröffentlichung von Studio 2021 beginnt der verlängerte Support für Studio 2017, der am 31. Januar 2021 endet. Danach wird der Support für Studio 2017 eingestellt.

SDL Trados Studio 2015, 2014, 2011 und 2009 sind bereits als eingestellte Versionen klassifiziert und werden nicht mehr unterstützt. SDL bietet keine technische Unterstützung, Service Packs oder Hotfixes für eingestellte Versionen.

Kann ich nach einem Upgrade SDL Trados Studio 2021 und ältere Versionen der Software gleichzeitig verwenden?

Das hängt davon ab, von welcher Version Sie das Upgrade durchführen:

  • Wenn Ihre ursprüngliche Lizenz für SDL Trados Studio 2015/2017 Professional war und Sie beide Versionen behalten möchten, sollten Sie anstelle eines Upgrades eine Volllizenz erwerben. Bei Lizenzen für Studio 2015/2017 Freelance können Sie Studio 2015/2017 weiterhin ausführen, wenn Sie Ihre Lizenz nach dem Upgrade nicht deaktivieren. Ihre Lizenz für Studio 2015/2017 wird in Ihrem SDL Konto als inaktiv gekennzeichnet und automatisch entfernt, wenn die Lizenz aus irgendeinem Grund deaktiviert wird.
  • Wenn Ihre ursprüngliche Lizenz für Studio 2019 Freelance/Professional war, können Sie Studio 2019 und Studio 2021 auf demselben Computer ausführen, da die Lizenz für Studio 2021 eine „zusammengesetzte Lizenz“ ist. Damit dies funktioniert, müssen Sie Studio 2019 auf das neueste CU* aktualisieren. Danach wird Ihre neue Studio 2021-Lizenz akzeptiert. Beachten Sie, dass dies nur für Inhaber einer Einzelplatzlizenz funktioniert, nicht für Netzwerklizenzen. Netzwerklizenzen können so konfiguriert werden, dass ein Lizenzserver mehrere Versionen von Studio bereitstellt, weil mehrere Lizenzen für verschiedene Studio-Versionen parallel ausgeführt werden können. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Account Manager.

*CU steht für kumulatives Update. SDL nimmt fortlaufende Veränderungen und Verbesserungen an den Produkten vor und veröffentlicht Produktverbesserungen und Fehlerbehebungen wie erforderlich. Diese werden in Form kumulativer Updates bereitgestellt und über die Funktion „AutoUpdate“ in SDL Trados Studio und SDL MultiTerm automatisch installiert. Sie werden innerhalb der Software automatisch benachrichtigt, wenn ein kumulatives Update verfügbar ist. Eine vollständige Liste aller bisherigen Produktverbesserungen und Fehlerbehebungen für SDL Trados Studio 2019 SR2 finden Sie hier.

Wie führe ich ein Upgrade auf SDL Trados Studio 2021 durch?

Der Upgrade-Vorgang ist für alle Benutzer mit einer Einzel- oder Netzwerklizenz gleich.

Wenn Sie ein Upgrade von Studio 2015/2017/2019 auf Studio 2021 durchführen:

1. Deaktivieren Sie Ihre aktuelle(n) SDL Trados Studio 2015/2017/2019-Lizenz(en).

  • Navigieren Sie zur Anwendung SDL Trados Studio.
  • Klicken Sie auf „Hilfe > Produktaktivierung > Deaktivieren“.

2. Upgrade der Lizenz über Ihr SDL Konto

  • Melden Sie sich bei Ihrem SDL Konto an und gehen Sie zum Bereich „Lizenzen“.
  • Auf der linken Seite sollten Sie die mit einem gelben Pfeil gekennzeichnete Option „Upgrades“ sehen. Klicken Sie auf das Symbol, um zur Seite „Upgrades“ zu gelangen.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Upgrade“, um das Lizenz-Upgrade zu starten. Wenn Sie über mehrere Lizenzen verfügen, wählen Sie bitte die Anzahl der Benutzerlizenzen aus, für die Sie ein Upgrade durchführen möchten.
  • Ein neuer Lizenzcode wird generiert.

3. Kopieren Sie den neuen Lizenzcode und fügen Sie ihn zur Aktivierung in die Studio 2021-Anwendung ein.

Ist SDL Trados Studio 2021 mit früheren Versionen kompatibel?

Ja, wir bieten volle Kompatibilität in Bezug auf Translation Memorys und zweisprachige Dateien für Studio 2017, 2019 und 2021.

Translation Memorys und zweisprachige Dateien sind zwar in Studio-Versionen von 2009 bis 2019 kompatibel, aber wenn wir weitere Funktionen hinzufügen, kann es zu Abweichungen bei der Verfügbarkeit von Funktionen, bei der Wortzählung und bei Dateitypen kommen, wenn Sie in älteren Versionen von Studio arbeiten. Einige der neuesten Funktionen, wie upLIFT, stehen nur in Studio 2017, 2019 und 2021 vollständig zur Verfügung.

Gibt es einen Überblick über die Kompatibilitätsdetails von SDL Trados Studio 2021?

SDL Trados Studio 2021 bietet im ursprünglichen Lieferumfang keine Unterstützung für Trados-Legacy-Dateitypen wie ITD, TTX und zweisprachige Workbench-Dateien mehr. Wenn Sie noch mit diesen Dateitypen arbeiten, installieren Sie bitte das SDL Trados Compatibility and Migration Power Pack aus dem SDL AppStore. Die App wird als Add-on installiert und ermöglicht Ihnen, Projekte mit diesen Dateien zu öffnen und zu bearbeiten. SDL empfiehlt, dass Sie Legacy-Dateitypen in das aktuellste .SDLXLIFF-Format konvertieren.

Studio 2017/2019 Translation Memory (*.sdltm)Studio 2017/2019 (*.sdlxliff)Legacy-TMs (SDLX und Trados 2007)
OffenJaJaUpgrade über Assistenten oder Lesen mit AppStore-Plug-ins
Speichern/ExportierenJaJaExportieren über TMX, die TM Management-App und zahlreiche andere über den AppStore verfügbare Apps
ErstellungJaJaNur über Legacy-Anwendungen

Mit welchen Übersetzungsmanagement-Lösungen kann SDL Trados Studio 2021 verwendet werden?

Studio 2021 ist mit GroupShare 2017, GroupShare 2020, SDL Trados Live Team und SDL Language Cloud TMS kompatibel. 

Wir empfehlen, jeweils die neuesten Versionen von GroupShare 2017 und 2020 zu verwenden. 

Details zu den neuesten Versionen finden Sie in unserer Knowledge Base für GroupShare 2020, auf der Seite für SDL Trados Live Team in der SDL Community und auf der Seite für das SDL Language Cloud TMS in der SDL Community.

Ist eine neue GroupShare-Version geplant? Wenn ja, wann soll sie erscheinen?

Für das Jahr 2020 sind keine vollständigen neuen SDL Trados GroupShare-Versionen geplant. Wir werden häufiger Aktualisierungen über kumulative Updates herausgeben und, falls nötig, Service Releases statt vollständig neuer Versionen. Dadurch müssen unsere Kunden seltener eine vollständige Neuinstallation von GroupShare vornehmen.

Da Studio 2021 vollständig mit GroupShare 2020 und 2017 kompatibel ist, können Sie weiterhin mit diesen Versionen arbeiten.

Ist SDL Trados Studio 2021 mit SDL Passolo kompatibel?

Sie können Softwarestringlisten aus SDL Passolo 2018 in das SDLXLIFF-Format exportieren, in Studio 2021 übersetzen und dann wieder in Passolo importieren. SDL Passolo 2018 CU10* ist für das Senden und Empfangen von SDLXLIFF-Dateien mit Studio 2021, 2019 und 2017 kompatibel.

*CU steht für kumulatives Update. SDL nimmt fortlaufende Veränderungen und Verbesserungen an den Produkten vor und veröffentlicht Produktverbesserungen und Fehlerbehebungen wie erforderlich. Diese werden in Form kumulativer Updates bereitgestellt und über die Funktion „AutoUpdate“ in SDL Passolo automatisch installiert. Sie werden automatisch benachrichtigt, wenn ein kumulatives Update verfügbar ist. Eine vollständige Liste aller bisherigen Produktverbesserungen und Fehlerbehebungen für SDL Passolo finden Sie hier.

Worin unterscheiden sich Studio 2021 Starter, Studio 2021 Freelance und Studio 2021 Professional?

SDL Trados Studio ist in drei verschiedenen Versionen erhältlich: Starter, Freelance und Professional. Grund hierfür ist die Tatsache, dass freiberufliche Übersetzer in der Regel nicht alle Funktionen der Professional-Vollversion benötigen. 

Die unterschiedlichen Funktionen der verschiedenen Editionen sind hier aufgeführt.

Was spricht für SDL Trados Studio 2021?

  • SDL Trados Studio ist viel mehr als nur ein Produkt: Es ist eine integrierte Plattform für Lösungen in den Bereichen Übersetzung, Terminologiemanagement, Überprüfung, Projektmanagement und maschinelle Übersetzung.
  • Nahtlose Integration mit SDL Trados Live, unserer innovativen neuen cloudbasierten Übersetzungs- und Projektmanagementumgebung, die Ihnen und Ihren Übersetzungsteams die Option bietet, ganz flexibel an jedem Standort und auf jedem Gerät zu arbeiten
  • Integrierter Zugriff auf mehr als 250 Apps im SDL AppStore, mit denen Sie auf einfache Weise den Funktionsumfang von Studio erweitern können
  • Umfassende Unterstützung für gängige Dateiformate und Übersetzungsumgebungen anderer Unternehmen
  • Erstklassiges Nutzererlebnis mit nützlichen Tipps und Videos für den Einstieg und „Tell Me“-Technologie (Was möchten Sie tun?) für den schnellen und einfachen Zugriff auf Funktionen und Einstellungen
  • Optimale Nutzung von Translation Memorys dank upLIFT-Technologie
  • Studio ist eines der wichtigsten Bestandteile der Übersetzungssoftware-Lösungen von SDL, die Sie Ihren Geschäftsanforderungen entsprechend skalieren können.
  • Die weltweit größte Übersetzer-Community mit mehr als 270.000 professionellen Übersetzern, bei denen unsere Lösungen bereits im Einsatz sind
  • Direkte lokale Präsenz in 15 Schlüsselmärkten für ein besseres Serviceangebot sowie ein breites Netzwerk aus 50 Vertriebspartnern
  • Umfassende kostenlose Trainingsmöglichkeiten und Seminare in über 20 Städten der Welt
  • Kostenlose Webinare und webbasiertes Infomaterial
  • Die Support-Infrastruktur eines erfolgreichen internationalen Unternehmens für Stabilität und Sicherheit

Welche Systemanforderungen bestehen für SDL Trados Studio 2021?

SDL Trados Studio 2021 unterstützt Microsoft Windows 7*, Windows 8.1 und Windows 10. Wir empfehlen Windows 10.

Als Mindestanforderungen empfehlen wir einen Computer mit Intel- oder einem anderen kompatiblen Prozessor, 8 GB RAM und einer Bildschirmauflösung von 1024 x 768.

Optimale Leistungen werden mit einem 64-Bit-Betriebssystem, 16 GB RAM, einer SSD-Festplatte und den neuesten Intel- oder anderen kompatiblen Prozessoren erzielt. Eine vollständige Unterstützung von hochauflösenden 4K-Bildschirmen ist geplant und wird in zukünftigen Versionen nach und nach eingeführt. Weitere Informationen zur Behebung von Anzeigefehlern finden Sie in diesem Knowledge Base (KB)-Artikel oder wenn Sie eine App aus dem SDL AppStore ausführen, mit der eine im KB-Artikel beschriebene Fehlerbehebung implementiert wird. SDL Trados Studio 2021 verwendet .NET Framework 4.8.

* Hinweis: Da Microsoft den Support für Windows 7 vor kurzem eingestellt hat, führen wir keine Tests von Studio unter Windows 7 mehr aus. Studio wird auch weiterhin unter Windows 7 funktionieren; Sie können es also weiterhin auch unter dieser Windows-Version installieren und nutzen. Wenn Sie jedoch mit GroupShare- und Language Cloud-Projekten unter Windows 7 arbeiten möchten, müssen Sie zuerst TLS 1.2 als Standardsicherheitsprotokoll aktivieren. Language Cloud und GroupShare 2017 ab SR1 akzeptieren ausschließlich TLS 1.2-Verbindungen. Dies garantiert den höchsten Datensicherheitsstandard bei der gemeinsamen Nutzung von Projekten auf SDL Servern.