SDL Online Translation Editor

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Was ist der Unterschied zwischen dem SDL Online Translation Editor und SDL Trados Studio?

SDL Trados Studio Freelance ist das weltweit beliebteste Übersetzungs-Tool für freiberufliche Übersetzer. Es bietet eine vollständige Übersetzungsumgebung mit integrierten Translation Memorys, Terminologiemanagement und Technologie für maschinelle Übersetzung.

Der SDL Online Translation Editor ist ein Online-Tool für das schnelle Übersetzen und Bearbeiten von Dokumenten. Er ist das richtige Tool für Ad-hoc-Übersetzungen, die nicht den gesamten Funktionsumfang von SDL Trados Studio Freelance erfordern.

Klicken Sie hier, um die vollständige Vergleichstabelle abzurufen

Kann ich SDL Trados-Dateien im Online Editor übersetzen?

Ist der Editor nur für Übersetzungsexperten gedacht?

Keinesfalls! Der SDL Online Translation Editor ist ideal für jeden, der ein Dokument übersetzen möchte, ohne vorab Software installieren zu müssen.

Ist der SDL Online Translation Editor eine Online-Version von SDL Trados Studio?

Nein. SDL Trados Studio ist und bleibt das bevorzugte Tool für professionelle Übersetzer. Der SDL Online Translation Editor ist für gelegentliche Übersetzer konzipiert und umfasst daher lediglich einen Teil der Funktionen von SDL Trados Studio. Darüber hinaus verarbeitet der Editor keine exportierbaren SDL Dateien wie Projektpakete, Translation Memorys oder Terminologiedatenbanken.

Klicken Sie hier, um den vollständigen Vergleich von SDL Online Translation Editor und SDL Trados Studio abzurufen.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um den SDL Online Translation Editor zu nutzen?

Um den SDL Online Translation Editor nutzen zu können, brauchen Sie lediglich einen Computer mit einem kompatiblen Webbrowser sowie eine Internetverbindung. Als Webbrowser empfiehlt SDL Google Chrome oder Mozilla Firefox. Internet Explorer wird vom Editor nicht unterstützt.

Welche Browser sind mit dem Online Translation Editor kompatibel?

Der SDL Online Translation Editor ist mit Firefox, Google Chrome und Microsoft Edge kompatibel, nicht jedoch mit Internet Explorer.

Benötige ich ein Konto, um den SDL Online Translation Editor nutzen zu können?

Ja. Sie müssen über eine SDL ID verfügen, um den SDL Online Translation Editor nutzen zu können. Falls nicht, werden Sie während der Registrierung für den Online Translation Editor aufgefordert, eine SDL ID zu erstellen.

Warum wurde mein Dokument vorübersetzt? Kann ich diese Funktion deaktivieren?

Wenn Sie Ihr Dokument zur Übersetzung im Editor öffnen, wird bei bestimmten Sprachpaaren automatisch die maschinelle Übersetzung angewendet, um Ihnen die Arbeit zu erleichtern. Sie können die maschinellen Übersetzungen entfernen, indem Sie im Menü auf „Zielsegment löschen“ klicken.

Klicken Sie hier, um die vollständige Liste der über 100 Sprachpaare abzurufen, die der Editor für die maschinelle Vorübersetzung unterstützt

Welche Sprachen unterstützt der SDL Online Translation Editor?

Der SDL Online Translation Editor unterstützt die Übersetzung von Dokumenten in die und aus den folgenden Sprachen:

Hinweis: Die maschinelle Vorübersetzung ist nicht für alle diese Sprachpaare verfügbar. Weitere Informationen finden Sie in der Antwort auf die nachstehende Frage: „Für welche Sprachen ist die maschinelle Vorübersetzung (MÜ) verfügbar?“

  • Albanisch
  • Arabisch
  • Bengali
  • Bulgarisch
  • Katalanisch
  • Vereinfachtes Chinesisch
  • Traditionelles Chinesisch
  • Kroatisch
  • Tschechisch
  • Dänisch
  • Dari
  • Niederländisch
  • Englisch
  • Estnisch
  • Finnisch
  • Französisch
  • Französisch (Kanada)
  • Deutsch
  • Griechisch
  • Hausa
  • Hebräisch
  • Hindi
  • Ungarisch
  • Indonesisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Lettisch
  • Litauisch
  • Litauisch
  • Malaiisch
  • Maltesisch
  • Norwegisch
  • Paschtu
  • Persisch (Farsi)
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Portugiesisch (Brasilien)
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Serbisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Somali
  • Spanisch
  • Spanisch (Lateinamerika)
  • Schwedisch
  • Thailändisch
  • Türkisch
  • Ukrainisch
  • Urdu
  • Vietnamesisch

Für welche Sprachen ist die maschinelle Vorübersetzung (MÜ) verfügbar?

Klicken Sie hier, um die vollständige Liste der über 100 Sprachpaare abzurufen, die der Editor für die maschinelle Vorübersetzung unterstützt

Wie sicher ist der SDL Online Translation Editor?

Alle Dokumente, die Sie in den Editor hochladen, werden in unserem sicheren Servernetzwerk gespeichert. Ihre Inhalte werden vertraulich behandelt und nicht an andere SDL Benutzer weitergegeben. Weitere Informationen zu unserer Datenschutzrichtlinie finden Sie in den Geschäftsbedingungen.

Was ist ein Translation Memory?

Ein Translation Memory ist eine Datenbank, in der Ihre Übersetzungen gleich während der Arbeit zur künftigen Verwendung gespeichert werden, damit Sie niemals den gleichen Satz zweimal übersetzen müssen. Der SDL Online Translation Editor verfügt über ein integriertes Translation Memory, das für die Vorübersetzung Ihrer Dokumente verwendet wird. Dadurch wird die Konsistenz Ihrer Übersetzungen verbessert, und Sie können die Übersetzung schneller abschließen.

Wie erhalte ich Zugriff auf mein Translation Memory?

Derzeit ist kein Erstellen, Anzeigen oder Bearbeiten von Inhalten Ihres Translation Memorys im SDL Online Translation Editor möglich. Wenn Sie Ihre erste Übersetzung im Editor abschließen, wird im Hintergrund ein Translation Memory erstellt, in dem Ihre Übersetzung zur Wiederverwendung für künftige Projekte gespeichert wird. Dieses Translation Memory ist Ihnen persönlich zugeordnet und kann von niemand anderem eingesehen oder verwendet werden.

Wenn Sie ein Übersetzungs-Tool wünschen, mit dem Sie die Inhalte Ihrer Translation Memorys verwalten und exportieren können, empfehlen wir unser Tool für Übersetzungsprofis – SDL Trados Studio Freelance.

Klicken Sie hier, um den vollständigen Vergleich von SDL Online Translation Editor und SDL Trados Studio abzurufen.

Kann ich im Online Translation Editor meine Translation Memorys und Projekte aus SDL Trados Studio verwenden?

Nein, das ist derzeit nicht möglich. Der Editor ist eine eigenständige Übersetzungsumgebung und kann daher keine SDL Trados Studio Translation Memorys oder anderen exportierbaren Studio-Dateien aufnehmen.

Benötige ich SDL Trados Studio, um den Online Translation Editor nutzen zu können?

Nein. Sie benötigen keine anderen SDL Produkte, um den SDL Online Translation Editor nutzen zu können. Erforderlich sind lediglich ein Webbrowser und eine Internetverbindung.

Welche Dateitypen sind mit dem Online Translation Editor kompatibel?

Sie können folgende Dateitypen übersetzen: doc, docx, pdf, ppt, pptx, xlsx, txt, odt

Wie kündige ich mein Abonnement?

Die Kündigung erfolgt ganz einfach über Ihr Konto auf der Registerkarte „Abonnement“. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für die automatische Verlängerung, um Ihr Abonnement zu kündigen. Ihr Zugriff auf den Editor endet dann mit dem laufenden Abrechnungszeitraum. Für die Kündigung wird keine Gebühr erhoben. 

Wir archivieren und speichern Ihre Dokumente und Übersetzungen für einen Zeitraum von 90 Tagen. Wenn Sie Ihr Konto innerhalb von 90 Tagen nach der Kündigung wieder aktivieren, stehen Ihnen Ihre Daten wieder zur Verfügung. Wenn Sie Ihr Konto erst nach mehr als 90 Tagen wieder aktivieren, sind Ihre Dokumente nicht mehr verfügbar.