SDL Connecting Content

Integration von Inhalten und Übersetzungssystemen mit Workflow-Automatisierung

Stellen Sie eine direkte Verbindung zu Kundensystemen her, um den Übersetzungsprozess effizienter zu gestalten

SDL Connecting Content ermöglicht die mühelose Integration Ihrer Content Management Systeme mit der Übersetzungssoftware von SDL. 

SDL Connecting Content automatisiert die Übertragung und Vorbereitung von Dateien, damit Ihre Projektmanager, Autoren und Übersetzer sich auf das Wesentliche konzentrieren können. 

Die Prozesse zur Verarbeitung von Inhalten sind für die reibungslose Zusammenarbeit zwischen Teams optimiert und standardisiert.

Connecting Content – Allgemeine Einstellungen

Für größere Sprachdienstleister

SDL Connecting Content verbindet Ihr internes Content Management System oder Dokumentenmanagement-System direkt mit der SDL Übersetzungssoftware. Sie erleichtert die reibungslose Weiterleitung von Dateien vor und nach der Übersetzung und Überprüfung. Manuelle Prozesse werden automatisieren, um die Produktivität zu steigern.

Für wachsende Sprachdienstleister

SDL Connecting Content verbindet SDL Übersetzungssoftware mit den Content Management Systemen Ihrer Kunden. Dateien werden über einen Überwachungsordner abgerufen und geliefert. Dadurch entfällt ein Großteil der Routineaufgaben, und Sie können Ihren Unternehmenskunden einen schnelleren Service anbieten.

Zeit sparen durch die Automatisierung von Verwaltungsaufgaben

SDL Connecting Content kann SDL Produkte, darunter SDL Trados Studio, SDL Trados GroupShare und SDL WorldServer, per Fernzugriff steuern. Durch die Automatisierung von Aufgaben wie Projekterstellung, Dateianalyse, Vorübersetzung, Beurteilung der Qualität und vielen weiteren können Sie sich auf strategisch wichtige Projekte konzentrieren. SDL Connecting Content kann jedoch noch mehr: Es bearbeitet Dateien auch nach der Übersetzung und formatiert sie für die Verwendung in Ihrem CMS oder anderen Systemen.

Einfache Konfiguration

SDL Connecting Content erleichtert Ihnen den Einstieg durch eine übersichtliche Benutzeroberfläche zum Einrichten von Aufträgen. Aufgaben werden in der gewünschten Reihenfolge ausgelöst, damit Sie mühelos komplexe automatisierte Prozesse erstellen können. Durch die gleichzeitige Verwendung mehrerer Instanzen von SDL Connecting Content können Sie alle Ihre Workflows oder Standards einrichten.
Einfache Konfiguration zur Verbindung von Inhalten

Vielseitige Integration

SDL Connecting Content kann als Desktop-Tool eingesetzt, auf einem Server installiert oder über Jobportale aufgerufen werden und bietet dadurch sehr viel Flexibilität bei der Einrichtung und Konfiguration. Aufträge werden einfach durch Hinzufügen von Dateien zu „überwachten“ Ordnern, über direkte API-Aufrufe oder über eine Browseroberfläche ausgelöst. Dadurch lassen sich Inhalte automatisch aus nahezu allen Systemen bearbeiten.

Einhaltung von Standards und Fehlerminimierung

Durch die Automatisierung von Aufgaben mit SDL Connecting Content stellen Sie sicher, dass Inhalte nach vorgegebenen Mustern behandelt werden, und vermeiden Fehler bei der manuellen Bearbeitung, die zu Verzögerungen führen können. Zudem ermöglicht der flexible XML-Parser von SDL Connecting Content die Unterstützung verschiedener Dateiformate – darunter COTI, der Austauschstandard für Übersetzungsdaten.

Connecting Content – COTI
Sprechen Sie mit uns über den Einsatz von SDL Connecting Content in Ihrem Unternehmen

Hilfreiches Infomaterial