Fit für Translation Memorys: Kostenloses Online-Training

Lernen Sie, wie Sie Ihre wichtigsten Übersetzungsressourcen optimal nutzen

Sie erfahren, wie Sie Ihre eigenen Translation Memorys erstellen, optimal verwenden und pflegen, damit einer effizienten Nutzung nichts mehr im Wege steht.

Anlass für unser kostenloses TM-Training ist unser 35-jähriges Trados-Jubiläum. Und was bietet sich hier mehr an, als sich dem Kernstück von SDL Trados Studio zu widmen – dem Translation Memory. Die beiden jeweils 90-minütigen Online-Training-Aufzeichnungen richten sich an (Wieder)Einsteiger und Fortgeschrittene.

Das Training ist in zahlreichen Sprachen verfügbar.

35 Years of SDL

Teil 1 – Grundlagen von TMs

Perfekt für (Wieder)Einsteiger und alle, die ihr Wissen auffrischen möchten. Unsere zertifizierten Trainer zeigen Ihnen:

 Wie ein TM funktioniert und wie Sie es erstellen

 Die verschiedenen Arten von TM-Matches

 Die Unterschiede zwischen einem TM, einer Termbank und maschineller Übersetzung

 Wie Sie mit upLIFT Fragmenterkennung und Fuzzy-Match-Optimierung schneller übersetzen

 Wie Sie über ein Alignment ein TM aus früheren Übersetzungen erstellen

 TM-Überlegungen, z. B.: Sollten Sie ein großes TM oder mehrere kleine TMs verwenden?

Teil 2: Optimale Nutzung von TMs

Erfahrenere Anwender und Interessierte lernen hier, wie sie ihre wachsenden TMs optimal nutzen. Unsere TM-Experten zeigen Ihnen:

 Wie Sie Ihre TMs effizient pflegen

 Wie Sie Ihre TMs nach einem Review ganz einfach mit Retrofit aktualisieren

 Welche TM-Apps es im SDL AppStore gibt, mit denen Sie manuelle Aufgaben reduzieren und Zeit sparen können

 Wie Sie mit PerfectMatch zuvor übersetzte Dateien nutzen, wenn Sie an einem ähnlichen Projekt arbeiten

 Einen Überblick über serverbasierte TMs und warum sie für die Teamarbeit empfehlenswert sind

35 Years of SDL