Top tips LSPs can share with their clients to speed up file prep – Part 2

Die neue Studio Subtitling-App für Untertitelung – die Komplettlösung von SDL für audiovisuelle Übersetzung

Der wachsende Bedarf an audiovisueller Übersetzung und die vollständig integrierte Lösung von SDL Trados Studio.

Die Nachfrage nach audiovisueller Übersetzung, auch als AV-, Multimedia- oder Medienübersetzung bezeichnet, ist im letzten Jahrzehnt exponentiell angestiegen. Clevere Unternehmen wissen, dass Verbraucher heute zur schnellen Meinungsbildung jederzeit aktuelle visuelle Informationen von ihren bevorzugten Marken und Anbietern verlangen. Unternehmen müssen daher nicht nur ansprechende Videoinhalte für Kunden produzieren, sondern diese Inhalte auch in einer Vielzahl von Sprachen verfügbar machen, um ihre Botschaft weltweit zu vermitteln.

Dazu brauchen sie talentierte AV-Übersetzer, die dieser anspruchsvollen Aufgabe gerecht werden können ...

Was ist audiovisuelle Übersetzung?

Audiovisuelle Dateien können auf verschiedene Weise übersetzt werden. Im Folgenden sind die häufigsten Methoden aufgeführt:

  • Untertitelung – Auf dem Bildschirm wird eine zielsprachliche Version des gesprochenen Ausgangstextes eingeblendet.
  • Synchronisation – Anstatt des ursprünglichen Soundtracks wird der übersetzte Dialog möglichst „lippensynchron“ eingespielt. 
  • Voiceover – Der ursprüngliche Soundtrack wird mit reduzierter Lautstärke abgespielt und durch den gesprochenen übersetzten Dialog überlagert. 

SDL bietet Lösungen für alle drei Methoden an. In diesem Artikel stellen wir unsere neu eingeführte Lösung für die Übersetzung von Untertiteln vor und zeigen, wie sie die Probleme ausräumt, die diese Art von Übersetzungen häufig mit sich bringt.

Häufige Probleme für Übersetzer von Untertiteln

Zur Bearbeitung von audiovisuellen Dateien mussten Übersetzer bislang eine Textdatei übersetzen und dabei das zugehörige Video separat abspielen, um zu sehen, ob und wie Text und Bild zusammenpassen.

Bei dieser Vorgehensweise können Übersetzer die Timecodes des Videos weder sehen noch bearbeiten und haben daher keine Ahnung, ob die Übersetzung zu lang oder zu kurz ist. Die Übersetzung muss zunächst mit einem CAT-Tool (computergestützte Übersetzung) durchgeführt werden. Anschließend muss sie in einem separaten Untertitelungs-Tool überprüft werden, bevor sie an den Kunden geht. 

Diese Vorgehensweise ist dermaßen umständlich, dass Übersetzer dazu neigen, das CAT-Tool komplett zu umgehen und die Übersetzung direkt im Untertitelungs-Tool vorzunehmen. Dabei entgehen ihnen jedoch die Vorteile von Translation Memorys, Konkordanzsuchen [link] und den anderen Recherchemöglichkeiten, die ein CAT-Tool beim normalen Übersetzen bietet.

Wer wünscht sich da nicht die Möglichkeit, die Vorteile beider Ansätze zusammenzuführen?

Wir stellen vor: die neue Studio Subtitling-App

Unsere neue Studio Subtitling-App ist die perfekte Kombination aus CAT-Tool und Untertitelungs-Tool. Audiovisuelle Übersetzer können damit komplett in SDL Trados Studio 2019 arbeiten. Hier einige der wichtigsten Funktionen, die Ihnen eine ganz neue audiovisuelle Übersetzungserfahrung bieten.

Echtzeit-Videovorschau

Sie können eine Echtzeitvorschau des Videos anzeigen, das Sie übersetzen. Diese Vorschau wird mit Ihren Untertitel-Änderungen aktualisiert, während Sie in Studio arbeiten.

Real-time video preview showing translated subtitles

Unterstützung mehrerer Dateitypen

Die Studio Subtitling-App unterstützt standardmäßig SRT-Dateitypen und bei Verwendung der entsprechenden Plug-ins zusätzlich webVTT, STL (Spruce), SBV (YouTube) und ASS/SSA.

Auch gängige Videoformate wie MPEG, HEVC, VC-1, WMV, DV, Motion JPEG, MP4, 3GPP, AVCHD, ASF, AVL, MKV und DV können unterstützt werden – selbst wenn sie veraltet sind.

Kurz gesagt: Wenn Sie das Video in Windows abspielen können, kann Studio 2019 es unterstützen.

SRT, WebVTT, SBV and ASS/SSA file types that are supported by the subtitling app

Bearbeitung von Timecodes

Dank unserer Dateityp-Unterstützung können Sie zum falschen Zeitpunkt angezeigte Untertitel erkennen und das Timing korrigieren, indem Sie die Timecodes neben Ihrer Übersetzung anzeigen und bearbeiten.

Demonstration of the time code editing option within the subtitling app

Formatierungsunterstützung

Änderungen des Textformats Ihrer Untertitel (Schriftart, Textfarbe, Hintergrundfarbe usw.) werden vollständig unterstützt. Bei bestimmten Dateitypen, z. B. WebVTT, kann der Ersteller die Position der Untertitel innerhalb des Videos selbst festlegen. Wenn Sie einen Dateityp mit dieser Funktion verwenden, berücksichtigt Studio das Positionierungselement und zeigt es korrekt an.

Interface displaying a selection of file types which can be formatted if the file type allows it

Bildratenkonvertierung

Sie können das Format zwischen Millisekunden oder Frames (Einzelbildern) umstellen. Das ist bei der Arbeit mit einem Styleguide eine enorme Hilfe.

Interface displaying the changeable time code format (milliseconds or frame rate) and the subtitle formatting options

Qualitätssicherung für Übersetzungen

Die Übersetzungsqualität lässt sich nicht ohne Weiteres definieren. Es kann schwierig sein, klare Qualitätskriterien aufzustellen, doch Übersetzer, Reviewer und Redakteure müssen die Übersetzungsqualität täglich beurteilen.

Wir haben ein allgemeines Qualitätsbewertungsmodell für die interlinguale Untertitelung erstellt, das Sie herunterladen und sowohl bei der Bearbeitung als auch bei der Nachbearbeitung verwenden können. Es basiert auf der FAR-Methode, die von Professor Jan Pederson an der Universität Stockholm entwickelt wurde. Die FAR-Methode (Functional equivalence, Acceptability, Readability) ist zur Qualitätsbewertung von Untertiteln anhand von drei Kategorien konzipiert:
  • Funktionale Äquivalenz (Vermitteln die Untertitel, was der Spreche meint?)
  • Annehmbarkeit (Klingen die Untertitel in der Zielsprache richtig und natürlich?) und
  • Lesbarkeit (Können die Untertitel fließend gelesen werden, ohne zu stören?)

Demonstration of real-time quality assessment in the subtitling app

Weitere Merkmale der App

Die Studio Subtitling-App bietet eine Vielzahl weiterer nützlicher Funktionen, die Untertitelübersetzer sich wünschen. Dazu gehören die Möglichkeit, Ihre Videovorschau von der Hauptoberfläche abzukoppeln und auf einem anderen Monitor anzuzeigen; die Option, ein statisches Bild statt eines Videos zu untertiteln; und ein vollständig anpassbares Raster, in dem Sie die Elemente ganz Ihrer Arbeitsweise entsprechend anordnen können.

Das sind angenehme Aussichten für Übersetzer, die audiovisuelles Material in Studio 2019 bearbeiten. Laden Sie die Studio Subtitling-App doch einfach mal herunter und überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen.

Weitere Informationen zur Studio Subtitling-App finden Sie im Blog von Paul Filkin. Er gibt Ihnen einen detaillierten Einblick in die wichtigsten Funktionen und die weiteren verfügbaren Einstellungen.