SDL Trados Studio 2021 blog image

SDL Trados Studio 2021 – Der neue Standard für die Arbeit in der Übersetzungsbranche

Daniel Brockmann, Produktmanager bei SDL, stellt Ihnen die neuen Funktionen unserer nächsten Hauptversion, SDL Trados Studio 2021, vor.

Als Produktmanager für SDL Trados Studio freut es mich besonders, Ihnen die neuen Funktionen unserer nächsten Hauptversion vorstellen zu können. Ich glaube, in dieser Version wird für jeden etwas dabei sein.

Wie ich darauf komme? Das Motto, das uns bei der Entwicklung geleitet hat, lautet „Volle Flexibilität. Mit Trados“ – und genau das bietet die neue Version. Sehen wir uns die Neuerungen einmal im Einzelnen an ...

Studio 2021 ist ein Desktop-Tool, das in allen Szenarien einsetzbar ist – lokal, auf dem Server und jetzt auch in der Cloud!

Die erste und wirklich bedeutende Neuerung in Bezug auf die Flexibilität besteht in der Möglichkeit, sich seine eigene bevorzugte Arbeitsweise in Studio zusammenzustellen. Bisher war es in Studio möglich, entweder lokal (mit dateibasierten Translation Memorys und Termbanken) oder auf einem Server (durch Nutzung von SDL Trados GroupShare und serverbasierten Ressourcen) zu arbeiten. Die neue Studio-Version wird nun durch die Einführung von „SDL Trados Live“ erweitert. Vereinfachend gesagt handelt es sich hierbei um eine ergänzende Cloud-Funktion für alle Trados-Anwender, die cloudbasiert arbeiten möchten.

Mit SDL Trados Live, das auf unserer Language Cloud-Plattform aufbaut, können Sie nicht nur Ihre eigenen TMs und Termbanken in einen eigenen, sicheren Cloudbereich hochladen und sie dann zusammen mit cloudbasierter neuronaler maschineller Übersetzung nutzen. Sie können darüber hinaus festlegen, wie Ihre eigenen Projekt-Workflows aussehen sollen. 

Und was heißt das konkret? Sie können beispielsweise Onlineprojekte in Ihrem Browser erstellen und dann festlegen, wie Sie die damit verbundenen Übersetzungs- und Review-Vorgänge ausführen möchten. Einerseits können Sie mit Studio arbeiten. Dazu brauchen Sie lediglich ein cloudbasiertes Projekt in Studio zu öffnen und können dann sowohl cloudbasierte als auch lokale Ressourcen und nach eigenem Gusto alle produktivitätssteigernden Funktionen von Studio nutzen.

SDL Online Editor

Ihnen steht ab sofort aber auch eine sehr funktionsreiche Online-Arbeitsumgebung zur Verfügung, die wir SDL Online Editor getauft haben. Der Online Editor hat sich im Laufe der Jahre zu einem äußerst vielseitig einsetzbaren Tool entwickelt, das sowohl für die Übersetzung als auch für den Review genutzt werden kann, denn er besitzt viele der beliebten Produktivitätsfunktionen von Studio. Dies erinnert ein wenig an Microsoft 365, wo Sie z. B. Microsoft Word Desktop oder Microsoft Word Online verwenden können, abhängig davon, wie Ihre Arbeitsmethoden und die unterschiedlichen Anforderungen an die Bearbeitung von Dokumenten aussehen.

Dies macht es zum ersten Mal in unserer Branche möglich, frei zu entscheiden, wie der optimale Workflow für ein Projekt aussehen soll. Sind Sie möglicherweise Apple-Nutzer und müssen extra ein Windows-Betriebssystem bereitstellen und pflegen, nur um mit Studio arbeiten zu können? Jetzt können Sie einfach Ihr Projekt online erstellen und es komplett online abwickeln – in Ihrem eigenen persönlichen Cloudbereich, jedoch mit den vertrauten Arbeitsmethoden, die Sie von Trados kennen. 

Haben Sie ein kleines Projekt, das schnell geliefert werden muss? Auch in diesem Fall können Sie die gesamte Arbeit im Browser erledigen. Laden Sie sich Ihre Projekte am liebsten aus der Cloud herunter, um sie dann mit maximaler Produktivität in Ihrem vertrauten Desktop-Tool zu bearbeiten? Das ist natürlich auch möglich. 

Sie können sogar Ihre eigenen TMs oder Termbanken in diese Projekte einbinden und auf diese Weise lokale und cloudbasierte Ressourcen gleichzeitig nutzen. Wir nennen diese Arbeitsmethoden „hybrid über Desktop/Cloud“. Der Schwerpunkt bei all dem liegt auf dem Flexibilitätsgewinn für Sie. Durch die freie Kombination von SDL Trados Studio mit Elementen aus SDL Trados Live haben Sie die Wahl, wie Sie arbeiten möchten.

Gemeinsame Nutzung

Wie sieht es mit den Funktionen für die gemeinsame Nutzung aus? Natürlich ist die Möglichkeit zur gemeinsamen Nutzung allein schon durch die Cloud gegeben – und auch diese Option steht allen offen, die hierfür Bedarf haben. Das bedeutet, dass gemeinsames Arbeiten an Projekten nicht mehr nur GroupShare-Nutzern vorbehalten ist. Bei SDL Trados Live haben wir Wert darauf gelegt, den Zugang für alle Benutzer zu gewährleisten. Dies gilt für freiberufliche Übersetzerinnen und Übersetzer, Übersetzungsdienstleister und Unternehmenskunden. Weitere Informationen hierzu folgen in Kürze – auch hierbei steht wieder maximale Flexibilität für Sie im Mittelpunkt, damit Sie garantiert die Desktop/Cloud-Lösung finden, die genau zu Ihren Bedürfnissen passt.

Zu guter Letzt die Frage, ob es im Gegenzug Abstriche beim Arbeiten mit lokalen dateibasierten Projekten oder bei der Nutzung von GroupShare für serverbasierte Projekte geben wird. Natürlich nicht, eher das Gegenteil! Da mir diese Arbeitsmethoden persönlich sehr zusagen, ist mir daran gelegen, dass die Funktionalität hier vollständig erhalten bleibt und eher noch ausgeweitet wird. 

Wie eingangs bereits erwähnt, wird in dieser Version für jeden etwas dabei sein. Deshalb möchte ich diese Erweiterungen in Kürze noch detaillierter vorstellen. Dazu mehr im zweiten Teil meines Blogs zu SDL Trados Studio 2021!