SDL

Privacy Policy

Zusammenfassung

  • Ihre Privatsphäre wird bei einem Besuch von SDL Webseiten geschützt. Wir werden Ihre persönlichen Daten nicht verkaufen und sie ausschließlich für interne Zwecke verwenden.
  • Wir integrieren diverse Cookies in Ihren Browser, um zu erfahren, wie Sie unsere Webseiten nutzen und wie wir die Benutzererfahrung optimieren und auf Ihre Bedürfnisse abstimmen können. Einige der Cookies sind für Drittparteien gedacht, die uns bei der Platzierung und bei der Messung des Erfolgs unserer Werbung unterstützen. Cookies sind eine wichtige Voraussetzung für das reibungslose Funktionieren einer Webseite. Sollten Sie ihrer Verwendung widersprechen, wird sich dies negativ auf Ihr Online-Erlebnis auswirken. Wenn Sie dennoch keine Cookies verwenden möchten, suchen Sie bitte die Webseite mit unseren Cookie-Richtlinien auf.
  • SDL bietet Kunden gehostete Services, das bedeutet, dass SDL Daten im Auftrag der Kunden speichert. SDL agiert dabei als Datenverarbeiter, während der Kunde die Daten überprüft. In der Datenschutzrichtlinie für SAAS-Produkte (nur auf Englisch) finden Sie Informationen zum Umgang mit Kundendaten bei SDL.

Einführung

In dieser Datenschutzrichtlinie wird festgelegt, wie SDL plc die über seine Webseiten erfassten Daten verwendet und schützt. Unser Ziel ist es, unseren Besuchern ein hochwertiges Online-Erlebnis zu bieten und gleichzeitig ihre Privatsphäre zu schützen. 

Durch die Registrierung auf unserer Webseite und die Angabe bestimmter Informationen erlauben Sie SDL die Nutzung dieser Daten, damit Ihr Online-Erlebnis optimiert wird. Ihre Privatsphäre wird bei einem Besuch von SDL Webseiten geschützt.

Die persönlichen Angaben, die Sie SDL zur Verfügung stellen, unterliegen Ihrer Kontrolle. Sie können jederzeit:

  • eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten anfordern,
  • eine Korrektur bzw. Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten veranlassen,
  • veranlassen, dass wir Ihre persönlichen Daten aus unserer Datenbank entfernen.

Mit unserer Datenschutzrichtlinie möchten wir folgende Aspekte regeln:

  1. Die Art der von SDL erfassten Daten und ihre Verwendung
  2. Den Schutz dieser Daten

Die von SDL erfassten Daten

Wenn Sie auf Webseiten von SDL zugreifen, werden einige Daten automatisch wie unten aufgeführt erfasst. Über Webseiten von SDL werden keine weiteren Daten gesammelt, es sei denn, Sie lassen sie uns zukommen (z. B. indem Sie ein ausgefülltes Kontaktformular abschicken). Diese Fälle werden ebenfalls unten erläutert.

„Automatisch gesammelte Daten“ bezeichnen folgende Kategorien und spezifische Informationen:

  • „Kundendaten“: Internetdomäne, eingetragenes Unternehmen (falls relevant), GeoIP-Informationen und IP-Adresse des verwendeten Computers
  • „Wesentliche technische Daten“: Identifikation der Seite oder des Dienstes, die bzw. den Sie aufrufen, Browsertyp und Betriebssystem, Datum und Zeitpunkt des Zugriffs
  • „Unwesentliche technische Daten“: die Internetadresse der Webseite, über die Sie auf unsere Webseite gelangt sind, und die untenstehenden „Cookie-Informationen“ Lesen Sie sich bitte unsere Cookie-Richtlinie durch, um weitere Informationen zu erhalten.

„Optionale Daten“ umfassen die folgenden Informationen:

  • Wenn Sie auf Online-Formulare oder sonstige Fragen oder Kommentare in einem Blog antworten: Alle in diesen Formularen, Frage- oder Kommentarfeldern angegebenen Daten.
  • Wenn Sie über eine Webseite von SDL ein Konto einrichten: Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse sowie alle zusätzlichen Daten, die Sie im Rahmen Ihrer Registrierung angeben.

All diese Informationen werden im Rahmen geltender Gesetze zum Schutz der Privatsphäre und persönlicher Daten als persönliche Daten bezeichnet. Wenn Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung erwerben, benötigt SDL zur Zahlungsabwicklung die Kreditkartendaten. Diese Angaben werden im Namen von SDL durch einen Drittanbieter bearbeitet. Dieser Anbieter und SDL nutzen Sicherheitsfunktionen, darunter Verschlüsselung und sichere Server, um Sie vor unautorisiertem Zugriff zu schützen. 

Die SDL Trados Studio Experience

Für den Fall, dass SDL Kunden oder Benutzer online am SDL Trados Experience Program teilnehmen – ein Informationssystem, mit dem SDL die Qualität und Leistung seiner SDL Trados Software optimieren möchte – werden von SDL die folgenden Daten nicht erhoben:

  • Alle Inhalte, die Sie bearbeiten, weder in der Ausgang- noch in der Zielsprache, mit der Sie arbeiten
  • Inhalte aus Ihren Translation Memories oder Terminologiedatenbanken
  • Ihr Name, Ihre Anschrift oder sonstige persönliche Daten

So werden die Daten verwendet

SDL nutzt die Daten bei der Bereitstellung, Pflege, Optimierung und beim Schutz seiner Services. Wir nutzen diese Informationen, um Ihnen auf ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnittene Inhalte anzubieten.

Wenn Sie SDL kontaktieren, können wir die Kommunikation speichern, um Ihnen bei der Lösung Ihrer Probleme zur Seite zu stehen. Wir verwenden die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse unter Umständen, um Sie über unsere Services zu informieren. Dies geschieht allerdings nur, wenn Sie zuvor bestätigt haben, dass Sie aktuelle Informationen erhalten möchten.

SDL verwendet außerdem über Cookies und weitere Technologien wie Google Analytics erhobene Daten, um Ihr Benutzererlebnis und die Qualität seiner Dienstleistungen zu optimieren. Die erhobenen Daten werden dazu verwendet, mehr über die Nutzungsgewohnheiten von Besuchern unserer Webseiten zu erfahren. Sie informieren darüber, welche einzelnen Webseiten besucht wurden, wie lange Besucher auf einer Webseite verweilt sind, über welche Webseite die meisten Besucher angelockt wurden, an welchem Standort sich ein Besucher aufhält und stellen weitere anonyme Statistiken zur Verfügung. Die Daten werden dazu verwendet, Besuchern, deren Verhalten ein Interesse an bestimmten Themen vermutet lässt, benutzerspezifische Inhalte und Werbung bereitzustellen.

Damit einzelne Webseitenaufrufe voneinander unterschieden werden können, kann Google Analytics mehrere Tracking-Cookies auf dem Computer eines Besuchers erstellen. Diese Cookies verfallen zwei Jahre nach dem ersten Aufruf.

Gehostete Produkte

SDL bietet Kunden gehostete Services, das bedeutet, dass SDL Daten im Auftrag der Kunden speichert. SDL agiert dabei als Datenverarbeiter, während der Kunde die Daten überprüft.

In der Datenschutzrichtlinie für SAAS-Produkte (nur auf Englisch) finden Sie Informationen zum Umgang mit Kundendaten bei SDL.

So schützt SDL Ihre Daten

SDL möchte Ihre sensiblen Daten beispielsweise durch Verschlüsselung per SSL optimal schützen.

SDL prüft die Daten, die erhoben, gespeichert und bearbeitet werden, und implementiert physische Sicherheitsmaßnahmen, um seine Systeme vor unautorisiertem Zugriff zu schützen.

SDL beschränkt die persönlichen Daten, die es an seine Mitarbeiter, Auftragnehmer und Agenten weiter gibt, damit diese sie für SDL bearbeiten können. Jeder Mitarbeiter, Auftragnehmer oder Agent wird von SDL vertraglich dazu verpflichtet, die erhaltenen Informationen streng geheim zu halten, und es drohen hohe Strafen, wenn diese Vorgaben nicht eingehalten werden.

SDL stellt sicher, dass seine Datenschutzrichtlinie alle geltenden Datenschutzgesetze und -bestimmungen einhält. SDL handelt in Übereinstimmung mit den Safe Harbor-Rahmenbedingungen der USA und EU sowie den Safe Harbor-Rahmenbedingungen der USA und Schweiz, die durch das US-Handelsministerium bestimmt wurden und die das Erfassen, Verwenden und Speichern persönlicher Daten aus der Europäischen Union und der Schweiz festlegen. SDL bescheinigt außerdem, dass es die Safe-Harbor-Prinzipien von Information, Wahlmöglichkeit, Weitergabe (Übermittlung an Drittparteien), Sicherheit, Datenintegrität, Zugriff und Durchsetzung einhält. Wenn Sie sich weitere Informationen zum Safe Harbor-Programm wünschen oder die Zertifizierung von SDL einsehen möchten, besuchen Sie bitte www.export.gov/safeharbor.

Hinweis: Unsere Datenschutzrichtlinie kann von Zeit zu Zeit geändert werden. Ihre Rechte gemäß dieser Datenschutzrichtlinie werden nicht ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung geändert. Sollten Sie Fragen, Kommentare oder Bedenken bezüglich unserer Datenschutzrichtlinie haben, erreichen Sie uns wie folgt:

FAO: Privacy Officer (Legal Team)
SDL plc
Globe House
Clivemont Road
Maidenhead
SL6 7DY
TEL: + 44 (0) 1628 760610
Fax: +44 (0) 1628 760611
Oder per E-Mail unter: tpsales@sdl.com

Zuletzt aktualisiert im Oktober 2014